Miet- & Zahlungsbedingungen

  1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote des Vermieters erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.
  2. Das Mietgut wird nur für den vereinbarten Zweck und die vereinbarte Zeit zur Verfügung gestellt. Die Mietpreise gelten für die Dauer der Veranstaltung. Die genannten Preise sind Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Kosten für die Anlieferung und Rückholung werden gesondert gerechnet.
  3. Vom Aussteller gewünschte Minderleistungen können im Quadratmeterpreis nicht berücksichtigt werden.
  4. Rechnungsbeträge sind sofort ohne Abzug zu bezahlen. Auslandszahlungen werden spesenfrei erbeten. Aufträge bis 5 Tage vor Messebeginn sind sofort zu bezahlen. Der Vermieter ist berechtigt für Mietgut, das während der Aufbauzeit oder während der Veranstaltung bestellt wird, einen Zuschlag von 30% zu berechnen.
  5. Die Anlieferung erfolgt 1 bis 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Lieferstörungen aufgrund höherer Gewalt, die die Lieferung erschweren oder unmöglich machen, hat der Vermieter auch bei fest vereinbarten Terminen nicht zu vertreten. Die Abholung des Mietguts erfolgt schnellstmöglich nach Veranstaltungsschluß. Für fehlendes oder beschädigtes Mietgut hat der Mieter neben dem vereinbarten Mietpreis aufzukommen. Die Haftung des Mieters beginnt mit der Anlieferung und endet mit der Abholung, jedoch spätestens 24 Stunden nach Veranstaltungsschluß.
  6. Der Vermieter behält sich vor, bei vergriffenen Gegenständen gleichwertigen Ersatz zu liefern.
  7. Der Rücktritt von einem Auftrag seitens des Mieters ist für Mobiliar und Teppichboden bis 8 Tage, für Messestände usw. bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt wird dem Mieter der volle Preis berechnet.
  8. Gerichtsstand und Erfüllungsort, auch für das Mahnverfahren, ist Wiesbaden.